Pferdephysio Katja Diehl, Pferdephysiotherapie, Lahn Dill Kreis, Wetzlar, Gießen



Pferdephysiotherapie &
Thermografie für Hund und Pferd
Katja Diehl

Kompetente Hilfe für ihr Pferd & Hund

Startseite

Herzlich Willkommen auf meiner Seite!
Sie suchen eine gut ausgebildete, fachkundige Pferdephysiotherapeut/in? Dann sind sie hier genau richtig. Ich nehme
mir so viel Zeit, wie Ihr Pferd braucht.

Für eine Terminabsprache können Sie mich jederzeit anrufen,
eine Whatsapp oder eine E-mail schicken.
Tel.: 0178-3175829 Email: Kontakt@pferdephysio-Katja-Diehl.de
Es gibt neue News (aktualisiert: 18.04.20 Neues Angebot: Blutegeltherapie)
„Wenn ich immer ehrlich gearbeitet habe,
wird mich mein Pferd bis ans Ende der Welt tragen.“

Autor: "E. F. Seidler"

News

***Es gibt Neuigkeiten: Ich biete auch Lymphdrainage an.
***Ab Mitte April biete ich auch Blutegeltherapie an.***
"Ein Pferd muss nichts müssen. Es liegt an uns, das Pferd zu befähigen,
das Gewünschte auszuführen.“

Autor: "Bea Borelle"

Über mich

Tiere, insbesondere Pferde, begleiten mich schon seit 23 Jahren. Mit 7 Jahren haben ich angefangen zu Voltigieren. Seit 21 Jahren habe
ich meine eigenen Pferde. Über die Jahre erwarb ich viele Voltigier- und Longierabzeichen und erweiterte mein Wissen auf verschiedenen Lehrgängen.

Nach langjähriger Tätigkeit als Konstrukteur im Büro beschloss ich, meine lebenslange Leidenschaft zu den Pferden zum Beruf zu gemachen.

Meine Pferde- Physiotherapie- Ausbildung (2017/2018) mit erfolgreich
bestandener Abschlussprüfung (2018) am DIPO (Deutsches Institut für
Pferde-Osteopathie) war der wichtigste Baustein für meine Selbstständigkeit.
Zusätzlich zu der Pferde-Physiotherapie- Ausbildung habe ich 2019 noch eine
Ausbildung zur Pferde- und Hundethermografin absolviert.
„Wenn Dein Pferd nein sagt, hast Du entweder die Frage
falsch gestellt oder die falsche Frage gestellt.“

Autor: "Pat Parelli"

Was ist Pferdephysiotherapie?

Physiotherapie:
Physis - die Natur, das Wirkliche, das Erfahrbare
Therapie - Krankheitsbehandlung

Physiotherapie ist ein natürliches Heilverfahren. Sie nutzt die natürliche Anpassungsmechanismen des Körpers, um Beweglichkeit oder Arbeitsfähigkeit der Muskeln und Gelenke gezielt zu behandeln.

Grundprinzip der Physiotherapie ist es, auf den Organismus Reize auszuüben, die in seiner natürlichen Umwelt bereits vorhanden sind. Die Reize können z. B. die Einwirkung von Wärme oder Kälte sein oder bestimmter aktiver oder passiver Bewegungen während der Behandlung. Die Reize, also Wärme, Kälte und Bewegungen kennt der Pferdekörper bereits aus dem Alltag. Die Reize wirken in der Physiotherapie jedoch nicht zufällig und ungezielt auf den Pferdekörper ein, sondern bewusst gesteuert und zielgerichtet.

Ziele der Physiotherapie: bei Pferden ausreichende Beweglichkeit der Muskeln und Gelenke herzustellen.

Dazu gehört
  • Verbesserung der Dehnfähigkeit des Gewebes und der Gelenke im Körper
  • Verbesserung von Durchblutung und Lymphfluss
  • Steigerung der Leistung
„Trenn Dich nie von Deinem Pferd ohne Versöhnung.“

Autor: "E. F. Seidler"

Wann benötigt Ihr Pferd eine Pferdephysio?

  • Kopf schlagen
  • Rückenprobleme
  • Lahmheit
  • Zügellahmheit
  • Taktfehler
  • Sattelzwang
  • Steifigkeit
  • Wiedersetzlichkeit beim Reiten
  • Jährlicher Routinecheck
"Ärgere dich nie über ein Pferd; du könntest dich ebensowohl
über deinen Spiegel ärgern. "

"Rudolph G. Binding"

Wie läuft eine Behandlung ab?

Mein Behandlung sieht ungefähr so aus:
Ich stelle einige Fragen, lasse mir berichten wo das Problem liegt.
Danach werde ich mir den Bewegungsablauf des Pferdes anschauen: an der Hand im Schritt, Trab oder/ und an der Longe, gegebenenfalls auch unterm Sattel.
Danach streiche ich den kompletten Pferdekörper ab, um Schwellungen, warme Stellen usw. zu ertasten.
Wenn das beendet ist, werde ich mit der Behandlung anfangen. Ich werde Gelenke durchbewegen, Muskeln beurteilen, Mobilisation, Massagen usw. durchführen. Manchmal lasse ich mir die Trense und das Sattelzeug zeigen.
Danach werde ich mit dem Besitzer noch weitere Untersuchungen, Dehntechniken oder Massagegriffe für die Zukunft besprechen und gebe ihnen Untenlagen mit, speziell auf ihr Pferd abgestimmt, damit sie die Übungen daheim wiederholen können.
Je nach Befund sollte ein Kontrolltermin 3-4 Wochen später vereinbart werden.

Vorrausetzung für meine Behandlung und danach:
  • Es sollte an diesem Tag noch nicht gearbeitet worden sein (Longieren oder unterm Sattel)
  • Die Behandlung sollte an einer ruhigen, gewohnter Umgebung, größeren Platz (keine Stallgasse) stattfinden.
  • Der Besitzer sollte Zeit mitbringen
    • Die Erstbehandlung kann bis zu 2 Stunden dauern
    • Die Folgebehandlungen bis zu 1,5 Stunden
  • Das Pferd sollte ein normales Halfter tragen (kein Knotenhalfter, Trensen usw.)
  • Das Pferd sollte danach, am Behandlungstag, nicht mehr gefordert werden, sondern auf die Koppel, locker im Gelände oder leicht longiert werden. Außer es wird etwas anderes besprochen.
„Der beste Reitlehrer ist unter dem Sattel.“

Autor: "Max Walther"

Was ist Thermografie?

Eine Thermografie ermöglicht es, mit einem bildgebenden Verfahren das ganze Tier zu untersuchen und darzustellen. Es muss dabei nicht sediert werden und es wird keiner Strahlung ausgesetzt. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera werden detaillierte Aufnahmen gemacht und danach ausgewertet.
„Ein Pferd ohne Reiter ist immer ein Pferd.
Ein Reiter ohne Pferd nur ein Mensch.“

Autor: "Stanislaw Jerzy Lec"

Was sieht man bei einer Thermografie?

Bei einer Thermografie werden alle anormalen Stoffwechselprozesse sichtbar gemacht. Sie lokalisiert auf den Punkt genau den auffälligen Bereich, so dass eine Diagnose durch die entsprechende Fachkraft erfolgen kann. Das können Fehlfunktionen, Überbelastung, Unterversorgung wie auch Verletzungen sein. Welcher Erkrankungszustand oder welche Verletzung zur Temperaturveränderung führt, kann dabei nicht erkannt werden und bedarf einer weiterführenden Untersuchung eines Arztes oder Therapeuten.

Ein Bandscheibenvorfall beim Hund.
Nach einer gezogener Zecke beim Hund.
Eine Sehnenscheidentzündung über dem Fesselgelenk beim Pferd.
Eine Sattelthermografie
„Ärgere dich nie über ein Pferd; du könntest dich ebensowohl über deinen Spiegel ärgern.“

Autor: "Rudolph G. Binding"

Wann macht man eine Thermografie?

  • Allgemeiner Gesundheitscheck
  • Unklare Beschwerden
  • Lahmheiten
  • Sattelüberprüfungen
  • Therapieerfolge
  • Ankaufsuntersuchung
  • usw.
„Wer ein Pferd hat, hat den Schlüssel zur Welt.“

Autor: "Aus Afrika"

Ablauf der Thermografie?

  • Anamnese
  • Messung des Pferdekörpers (50-60 Aufnahmen)
  • Auswerten der Messung am PC (nicht vorort)
  • Bericht erstellen
  • Bericht verschicken als Email
„Trenn Dich nie von Deinem Pferd ohne Versöhnung.“

Autor: "E. F. Seidler"

Blutegeltherapie

Bei der Blutegeltherapie werden Blutegel zu behandelnden Stellen gesetzt. Sie führen zu einer Beschleunigung des Lymphabflusses sowie zu Nachblutungen im Bissbereich. Der Speichel des Blutegels ist durchblutungsfödernd und entzündungshemmend.
Einsatzgebiet:
  • Anamnese
  • Arthrose (z.B. Spat, Schale, etc.)
  • Arthritis
  • Erkrankungen der unteren Extremitäten (z.B. Hufrehe)
  • Erkrankungen des Bänder- und Sehnenapparates
  • Ekzemen, Erkrankungen der Haut (z.B. Mauke)
  • Behandlung von Narbengewebe
  • Abszesse
  • Hämatome
  • Ödeme
  • Phlegmone
  • Entzündungen
  • Bisswunden
  • Gelenkgallen
  • Venenerkrankungen
  • Wundheilungsstörungen
  • und weitere

    Hier sitzen die Blutegel an dem Bein mit einer Sehnenscheidentzündung.
    Hier sitzen die Blutegel an dem Bein mit einer Gelenkgalle.
"Pferde haben 4 Beine damit sie ihr großes Herz tragen können"

Unbekannt"

Stresspunktmassage

Stresspunkt: Schmerzhafte, punktuelle Flächen, die bei Verspannungen der Muskeln mitreagieren.

Durch spezielle Techniken und festgelegete Punkte (durch Jack Meagher) werden diese stimuliert. Das Ziel ist es, durch die Tiefenmassage eine deutliche Steigerung der Durchblutung und der Sauerstoffgehalts des Muskels zu erreichen und dadurch die Verhärtungen und Verklebungen zu lösen. Ziel ist es, die Normalisierung des Muskels zu haben.
"Ein guter Trainer kann ein Pferd sprechen hören,
ein sehr Guter hört es sogar Flüstern."

Unbekannt"

Massagen

Die Massage ist einer der ältersten Heilmittel der Menschheit. Sie beeinflusst die Haut, Bindegewebe und Muskulatur und wirkt sich auch positiv auf die Phsyche aus.

Deshalb verwöhne ich ihr Pferd auch gerne mit einer reinen Massage.
"Das größte Glück der Pferde, ist der Reiter auf der Erde."

"Unbekannt"

Akkupressur

Die Akkupressur ist ein therapeutisch angewandtes Heilverfahren.
Es handelt sich um ein Heilverfahren, das insbesondere in der traditionellen Chinesischen Medizin
(TCM) angewandt wird.
Sie ist eine Massage, die kreisförmig und mit wenig Druck auf bestimmte Punkte ausgeübt wird.
Die Akkupressur wird in vielen Gebieten angewandt z.B. physische Probleme, akute und chronische
Schmerzen, Allergien usw.
Insbesondern soll die Akkupressur Selbstheilungkräfte im Körper freisetzten.
In der TCM wird davon ausgegangen, dass es eine Lebensenergie (Qi) gibt. Eine Krankenheit entsteht, wenn
die Lebensenergie aus unterschiedlichen Gründen
nicht mehr durchfließen kann. Eine Akkupressur tut auch Ihrem Pferd gut.
"Dein Pferd sei zuverlässiger Freund, nicht dein Sklave"

"Xenophon"

Kurse/Lehrgänge

Ich gebe auch Kurse zu bestimmten Themen.
Zum Beispiel:
  • Massagen
  • Wie dehne ich mein Pferd?
  • oder wählen sie selbst ihr Thema
  • Melden sie sich per Anruf oder Whatsapp bei mir
"Ein Pferd ohne Reiter ist immer ein Pferd. Ein Reiter ohne Pferd nur ein Mensch"

"Stanislaw Jerzy Lec"

Referenzen

"Ich habe Katja beim Suchen im Internet, nach eine Pferdephysio, gefunden. Zum Glück bekam mein Pferd und ich schnell einen Termin. Als erstes wurde die Kankengeschichte aufgenommen, das Pferd abgetastet und die Spannungen gefunden. Nach der Behandlung, bekam ich noch Unterlagen mit Übungen, die ich alleine an Bonita durchführen kann. Die bekam ich natürlich noch am Pferd gezeigt. Was ich auch noch toll fand, das Rabattkärtchen, zum Stempelsammeln, um eine kostenlose Massage zu bekommen! Werde mich auf jedem Fall wieder melden."
"Pferde geben uns die Flügel, die wir nicht haben."

"Unbekannt"

Leistungen

  • Physiotherapeutische Behandlungen
    • Die Erstbehandlung 100 Euro
    • Die Folgebehandlungen je 15 min 20 Euro innerhalb der 3-4 Monate
  • Thermografie nach Absprache
  • Reine Stresspunktmassage nach Aufwand (zwischen 40 und 120 Euro (kann bis 2,5 Stunden dauern))
  • Massage je 15 min 20 Euro
  • Akkupressur nach Aufwand (zwischen 40 und 120 Euro (kann bis 2,5 Stunden dauern))
  • Blutegeltherapie 40 Euro Behandlung plus die Kosten für die Blutegel plus die Kosten für den Rentnerteich
  • Lymphdrainage 15 min 15 Euro (plus Verbandsmaterial wenn nötig für Lymphverband)
  • Lehrgänge bei Anfragen
  • Gutscheine


Nach 5 abgeschlossenen Behandlung bekommt ihr Pferd von mir eine Massage gratis!

Zahlung bitte direkt nach Leistungserbringung in bar. Ich schreibe Ihnen gerne eine Rechnung.

Anfahrt bis 10 km (Hin- und Rückweg 20 km) Fahrtstrecke frei (Abfahrtsort Wetzlar Naunheim/ Lahn Dill Kreis). Jeder weitere Km wird mit 0,30 € berechnet (berechnet wird Hin- und Rückfahrt).
Werden mehrere Pferde zum gleichen Termin bzw. in der näheren Umgebung behandelt, werden die Fahrtkosten anteilig auf die zu behandelnden Pferde verteilt.
"Was immer auch werde, bleib treu dem Pferde"

"Sprichwort"

Kontakt

Telefonnummer: 0178-3175829
Email: Kontakt@pferdephysio-Katja-Diehl.de
"Was immer auch werde, bleib treu dem Pferde"

"Sprichwort"